Mit Jesus Christus mutig voran!

Jungschar@Home - Nummer 12

05.05.2020 - Heute im Programm: Josef - Der zweite Teil der Geschichte. Ein Windlicht zum Aufhängen. Eine kaputte Uhr und schüchterne Paare. Und ein Spiel für echte Strategen.


Korrektur: In der letzten Andacht hat sich leider ein kleiner Fehler eingeschlichen, der jüngste Bruder von Josef ist natürlich Benjamin und nicht David!

Nummer für Einsendungen
Newsletter-Gruppe

Josef - Teil 2

Das war der zweite Teil der Geschichte. Heute mit Franzi. Wie es mit Josef und seinen Brüdern weitergeht erfährst du in der nächsten Ausgabe von Jungschar@home. Wir freuen uns auf dich!

Dieses Video musst du dir unter jungschar-wittgenstein.de/nummer12 anschauen!

Bastelanleitung: Windlicht

Im heutigen Paket basteln wir ein Windlicht!

Ihr braucht:

  • Marmeladen-Schraubglas
  • Masking Tape (= bunte Klebebänder) in verschiedenen Farben, Mustern und Breiten
  • Teelichter
  • Dekosteine
  • Draht

Spült zuerst das Marmeladen-Glas gründlich aus. Trocknet es danach gut ab und beklebt es mit dem Tape, so wie es euch gefällt.

Nun ist die Halterung an der Reihe, um euer Windlicht später aufhängen zu können. Wickelt dazu ein Stück Draht unterhalb des Schraubverschlusses um das Glas. Am besten lasst ihr euch dabei von euren Eltern helfen. Formt aus einem weiteren Stück Draht einen Henkel und befestigt ihn am Draht, den ihr um das Glas gewickelt habt.

Stellt zuletzt ein Teelicht in das Glas und hängt euer fertiges Windlicht draußen auf. Ihr könnt auch noch das Innere mit Dekosteinen verschönern.

Alternativ könnt ihr auch das Glas als Behälter für Stifte, Kleber usw. auf eurem Schreibtisch verwenden. Viel Spaß beim Basteln!

Rätsel: Was sagt die Uhr?

Oh je. Die Wanduhr ist zu Boden gefallen und dabei haben sich alle Ziffern gelöst und die Uhr ist stehen geblieben. Kannst du herausfinden um wie viel Uhr das Unglück passiert ist? Ob es morgens, oder Abends war, ist dabei egal.

Rätsel: Schüchterne Paare

Diese 4 Pärchen (hier dargestellt durch Buchstaben) sind sehr schüchtern. Jedes Paar möchte sich treffen, sie wollen dabei aber auf keinem Fall jemand anderem begegnen. Kannst du die Paare A-a B-b C-c und D-d so verbinden, dass sich keine Wege kreuzen?

Tipp: Es ist leichter, wenn du dir das ganze auf ein Papier abmalst, und einfach versuchst, die Pärchen mit Linien zu verbinden.

Spiel: Das Nim-Spiel

Nach der Jungschar wollen sich Lukas und Jan Philipp einen Döner holen. Um denjenigen zu bestimmen, der heute bezahlen muss, schlägt Jan Philipp ein Spiel vor. Die Regeln lauten folgendermaßen:

Auf dem Tisch liegen 16 Münzen. Abwechselnd darf jeder Spieler 1-3 Münzen nehmen. Wie viele man genau nimmt, darf bei jedem Zug neu entschieden werden. Verloren hat derjenige Spieler, welcher am Ende die letze übrige Münze aufnehmen muss.

Lukas und Jan Philipp legen entsprechend viele Münzen auf den Tisch. "Der Gewinner darf die gezogenen Münzen behalten, der Verlierer muss heute zahlen", sagt Jan Philipp. Abwechselnd ziehen die beiden ihre Münzen. Am Ende liegt nur noch eine Münze auf dem Tisch. "Immer verliere ich bei deinen Spielen und muss dann bezahlen", klagt Lukas. "Mach dir nichts draus", tröstet Jan Philipp. "Pech im Spiel, Glück in der Liebe!"

Rätsel: Lösung von Donnerstag

Hier die Lösung der Rätsel der letzten Ausgabe von Jungschar@Home.

wird zu

Bei den Streichhölzern muss man einfach das (perspektivisch gesehen) mittlere Streichholz oben drehen, sodass es nach unten zeigt. Dadurch wird es statt zu einer Kante des oberen Würfels zur Kante des hinteren Würfels, sodass es nur noch 3 gibt. Die Schwierigkeit ist hier, sich das ganze vorzustellen.

So sieht eine mögliche Lösung des Zahlenkreises aus.

Das war's für heute!

Du hast Feedback oder Anmerkungen? Schreibe an youngleaders@cvjm-wittgenstein.de

Wir würden uns freuen, wenn du die Seite mit Freunden und Bekannten teilst, oder uns sogar ein Bild von deinem gebastelten Windlicht schickst, das wir dann auf der Pinnwand veröffentlichen können. Ansonsten gibt es die nächste Ausgabe von Jungschar@Home zusammen mit der Lösung der Rätsel am Donnerstag, den 7. Mai! Bis dahin, Mutig voran!