Mit Jesus Christus mutig voran!

Jungschar@Home - Nummer 8

21.04.2020 - Heute im Programm: Maren über ihre ersten Runden auf dem Fahrrad. Eine Anleitung für ein cooles Windlicht. Verdrehte Buchstaben, schicke Scheibentürme und hohe Hausnummern.

Nummer für Einsendungen
Newsletter-Gruppe

Maren und ihre ersten Runden auf dem Fahrrad

Alle Dinge sind möglich dem, der da glaubt.

Markus 9,23
Dieses Video musst du dir unter jungschar-wittgenstein.de/nummer8 anschauen!

Bastelanleitung: Windlicht

Dieses Jahr ist am 10.Mai Muttertag und wie jedes Jahr schiebe ich es vor mir her ein Geschenk für meine Mutter zu organisieren. Ich denke euch geht es genauso! Damit wir dieses Jahr mal etwas früher mit dem Beschaffen eines Geschenkes sind, wollen wir euch in dieser Auflage von Jungschar@Home zeigen, wie ihr ein Windlicht basteln könnt. Muttis stehen auf Windlichter mit Kerzen drin und der Fakt das es selbstgemacht ist zeigt wie sehr ihr eure Mutter liebt. Aber natürlich könnt ihr dieses Windlicht auch für euch selbst oder jeden anderen basteln.

Schritt 1:
Zuerst müssen wir uns die Bastelmaterialien zusammensuchen. Wir, meine Schwester Paula und ich, haben dafür folgende Sachen verwendet:

  • Eine Heißklebepistole
  • Eine Bastelunterlage (alte Zeitung)
  • Ein Marmeladenglas
  • Eine Säge (Ihr könnt auch eine Rosenschere nehmen)
  • Bast oder Kordel
  • Etwas zum Messen
  • Ein paar schöne Stöcke (Wir haben Haselnuss verwendet)
  • Eventuell etwas Schleifpapier zum Abrunden der Schnittkanten an den Stöckchen

Schritt 2:
Miss ab wie hoch dein Glas ist. Damit bestimmst du die Länge der Stöckchen um das Glas. Aber keine Sorge, dass muss nicht so genau werden. Es ist schön wenn die Stöckchen ein bisschen unterschiedlich lang sind. Wenn du das gemessen hast kannst du auch schon mit dem Zusägen der Ästchen beginnen. Achtung: Eine Säge und eine Rosenschere/Astschere sind kein Spielzeug. Du kannst dich damit verletzen. Solltest du noch nie mit so etwas gearbeitet haben frag ruhig einen Erwachsenen ob er es dir zeigt und dir hilft.

Schritt 3:
Der anstrengendste Teil, das Zusägen, ist nun geschafft. Beginne nun damit, dass du dir ein Stück Bast nimmst und dieses wie ein „U“ um das erste Stöckchen legst. Das Stöckchen wird mit dem Bast verknotet. Anschließend kreuzt du die Bastschnüre und legst das nächste Stöckchen ein. Du brauchst ab jetzt keinen Knoten mehr zwischen den einzelnen Stöckchen. Wiederhole diesen Schritt so oft, bis du einen „Teppich“ hast, der einmal um dein Glas herum geht.

Tipp: Verwende zwei Schnüre, eine Schnur oben und eine unten. Dadurch wird das ganze etwas stabiler und es sieht auch ganz nett aus.

Schritt 4:
Jetzt wird der „Teppich“ aus Stöckchen um das Glas herum gelegt und die Enden miteinander verknotet. Hierbei ist eine zweite helfende Person hilfreich. Du kannst auch den „Teppich“ mit ein paar Punkten Heißkleber am Glas fixieren. Denk daran: Heißkleber ist wie der Name schon sagt sehr heiß. Du kannst dich daran verbrennen. Wenn du dir in der Benutzung unsicher bist frag ruhig einen Erwachsenen um Hilfe. So das Windlicht ist jetzt eigentlich schon fertig. Du kannst es aber auch noch super weiter verzieren. Wie das geht zeigen wir dir in Schritt 5.

Schritt 5:
Du kannst das Windlicht noch verzieren wie es dir gefällt. Vielleicht bindest du eine schöne Schleife aus einem anderen Kordel. Wir haben uns, da es ein Muttertagsgeschenk werden soll, für ein Herz entschieden. Dieses haben wir aus farbigem Filzstoff ausgeschnitten. Tipp: Wenn du zuerst ein größeres Herz ausschneidest und dann ein kleineres darüber klebst sieht es noch besser aus! Wir haben noch Dekosteine in das Glas geschüttet und ein Teelicht darauf gestellt. Jetzt sind wir aber wirklich fertig! :)
Viel Spaß beim Nachbasteln wünschen euch Paula und Richard Scheffel

Rätsel: Buchstabensalat

Ohwe, in den untenstehenden Wörtern ist aber so einiges durcheinander geraten. Könnt ihr wieder Ordnung in das Chaos bringen? Tipp: Am einfachsten geht das, wenn ihr euch die Buchstaben auf ein Blatt Papier schreibt.

DEGENSEILPÄL REGELREUFA
WARTEACHNUNGND KRATZEHEIMBIRG
HAAREJCSUNGRNK TEERHILFED
SCHEINFETAMG WEHRGNUUNDEIL
LEIBECHSETÄNN FASTUNDFRECH

Rätsel: Türme von Hanoi

Die "Türme von Hanoi" ist ein jahrhundertealtes Rätsel, das grundsätzlich folgendermaßen funktioniert:
Es liegen eine bestimmte Anzahl (hier zum Beispiel 3) Scheiben aufeinander, die größte unten und die kleinste oben. Wir haben hier Bücher genommen, aber ihr könnt grundsätzlich alles nehmen, was verschiedene Größen hat und sich gut stapeln lässt. Nun gibt es 3 Stapel, den linkesten wo die Bücher aktuell sind, einen mittleren und einen ganz rechten. Wir haben die beiden anderen auf dem Bild mit Zetteln markiert, damit ihr euch das besser vorstellen könnt.
Die Aufgabe ist jetzt, alle Bücher vom linken zum rechten Stapel zu transportieren. Hierbei dürft ihr aber immer nur ein Buch, von oben hochnehmen, und auf einem anderen Stapel ablegen. Also weder mehrere Bücher auf einmal transportieren, noch ein Buch rausnehmen, über dem ein anderes Buch liegt. Außerdem darf niemals ein größeres Buch auf einem kleineren liegen, immer nur ein kleineres auf einem größeren.

Mit 3 Büchern ist das ganze in nur 7 Zügen schaffbar, wenn man alles auf Anhieb richtig macht. Wenn ihr es mit 3 Büchern geschafft habt, könnt ihr euch an 4 oder noch mehr probieren, was es deutlich schwieriger macht. Wichtig hierbei: Die Anzahl der Stapel bleibt gleich, immernoch nur 3!

Viel Spaß!

Spiel: Hohe Hausnummer

Hohe Hausnummer wird mit drei (oder mehr) Würfeln gespielt. Es können beliebig viele Spieler teilnehmen. Es kommt darauf an, in drei Würfen eine möglichst hohe Hausnummer (Zahl) zu erzielen. Die höchstmögliche ist 666 (dreimal eine 6 gewürfelt). Bei jedem Wurf muss man bestimmen, an welche Stellen die geworfenen Augen kommen sollen: an die Hunderter-, die Zehner- oder Einer-Stelle. Wenn du dein Glück herausfordern willst, setzt du zum Beispiel eine Fünf beim ersten Wurf an die Zehnerstelle und hoffst in den beiden nächsten Würfen eine Sechs für die Hunderterstelle zu bekommen. Spielst du auf Sicherheit, kannst du zum Beispiel auch eine Vier als Hunderter einsetzen, um so mindestens eine Gesamtsumme über Vierhundert zu erreichen. Die höchste Hausnummer gewinnt.

Variante: Blinde Hausnummer
Das gleiche Spiel, jedoch muss man vor dem Wurf oder bei gestülptem Becher entscheiden, an welcher Stelle die geworfene Augenzahl platziert werden soll. Sieger ist wieder der Spieler, welcher die höchste Hausnummer erreicht hat.

Rätsel: Lösung von letztem Donnerstag

Hier die Lösung der Rätsel der letzten Ausgabe von Jungschar@Home.

Beim Worträtsel waren folgende Wörter versteckt:

  • Glaube
  • Jesus
  • Ukulele
  • Singen
  • Andacht
  • Jungschar
  • Bibel
  • Spaß
  • Lieder
  • Mutig voran

Herr Halm kann Frau Floras Auftrag erfüllen, wenn er die Bäume folgendermaßen einpflanzt:

Das war's für heute!

Du hast Feedback oder Anmerkungen? Schreibe an youngleaders@cvjm-wittgenstein.de

Wir würden uns freuen, wenn du die Seite mit Freunden und Bekannten teilst, oder uns sogar ein Bild von deinem Teelicht schickst, das wir dann auf der Pinnwand veröffentlichen können. Ansonsten gibt es die nächste Ausgabe von Jungschar@Home zusammen mit der Lösung der Rätsel übermorgen, am Donnerstag! Bis dahin, Mutig voran!