Mit Jesus Christus mutig voran!

Jungschar@Home - Nummer 9

23.04.2020 - Heute im Programm: Steffen über einen Körper und viele Gaben. Anleitungen für zwei elegante Flugmaschinen inklusive Idee für einen Wettkampf. Drei Töchter mit einem wertvollen Erbe, ein vergesslicher Matrose und ein römisches Mühlespiel.

Nummer für Einsendungen
Newsletter-Gruppe

Steffen über einen Körper und viele Gaben

So wie unser Leib aus vielen Gliedern besteht und diese Glieder einen Leib bilden, so ist es auch bei Christus: Sein Leib, die Gemeinde, besteht aus vielen Gliedern und ist doch ein einziger Leib.

1. Korinther 12, 12
Dieses Video musst du dir unter jungschar-wittgenstein.de/nummer9 anschauen!

Bastelanleitung: Papierflieger

Heute gibt es zur Abwechslung mal zwei einfach nachzumachende Anleitungen für zwei Papierflieger! Viel Spaß!


Nimm dir ein DIN-A4 Blatt zur Hand

Falte es der Länge nach in der Mitte.

Jetzt kannst du die Ecken oben zweimal zur Mitte hin falten

Nun nimmst du die Spitze, die vorne entstanden ist, und faltest sie nach hinten

Danach musst du die umgefalteten Ecken unter der Spitze hervorholen und über die Spitze falten.

Danach wird die Sptze noch einmal umgefaltet, um jetzt wieder vor den Ecken zu sein

Als nächstes den Flieger in der Mitte falten

Jetzt wird er wieder auseinandergefaltet, so dass unten ein "Rumpf" zum halten des Papierfliegers entsteht.

Die Flügel noch einmal nach unten klappen, um ihnen eine leichte Schräge zu verpassen

Als letztes noch die Seitenteile der Flügel jeweils einmal knicken und fertig ist die Schwalbe!

Falte das Papier der Länge nach in der Mitte zusammen und wieder auseinander.

Knicke die beiden oberen Ecken erst einmal...

...und dann noch einmal zur Mittellinie.

Knicke die beiden Oberkanten zur Unterkante, sodass zwei Tragflächen entstehen.

Fertig ist der Überschalljet.


Du kannst aus Zeitungs- oder Flipchartpapier eine Art Torwand mit verschiedenen Löchern zum durchfliegen basteln und so die Genauigkeit deines Fliegers und deine Wurfkünste auf die Probe stellen oder gegen deine Eltern und Geschwister in einem Wettbewerb antreten.

Gut Flug!

Rätsel: Die drei Töchter

Ein König hat drei Töchter. Diese hatten vor drei Jahren 48 Perlen geerbt. Jede hatte so viele bekommen, wie sie alt war.
Zuerst gab Emira die Hälfte ihrer Perlen zu gleichen Teilen an ihre beiden Schwestern ab. Danach gab Ranja die Hälfte ihrer jetzigen Perlen zu gleichen Teilen an ihre Schwestern ab. Am Ende gab Tia die Hälfte ihrer Perlen, die sie nun hatte zu gleichen Teilen an Emira und Ranja. Das Staunen war groß, als dann alle gleich viele Perlen hatten.

Wie alt sind die Schwestern jetzt?

Rätsel: Der vergessliche Matrose

Auf hoher See begegnen sich zwei Schiffe. Eines der beiden Schiffe setzt eine Nachricht ab. Der junge Matrose soll die Nachricht übersetzen und aufschreiben. Leider hat er in der Matrosenschule nicht ganz so gut aufgepasst, als die Morsezeichen durchgenommen wurden. Kannst du ihm helfen?

Zur Info: Bei Morsezeichen wird jeder Buchstabe durch eine Folge von kurzen und langen Signalen dargestellt. Die Schwierigkeit ist jedoch, dass nicht jeder Buchstabe aus gleich vielen Signalen besteht, so ist E einfach nur . (kurz), aber D ist _.. (lang kurz kurz).
Zwischen den einzelnen Buchstaben wird eine etwas längere Pause gemacht, um klarzumachen, wo sie enden.
Achso, und es wird nicht zwischen großen und kleinen Buchstaben unterschieden, also gibt es für jeden Buchstaben nur eine Signalfolge.

Die Nachricht enthielt folgende Wörter:

Der Matrose erinnert sich nur noch an diese Buchstaben:
D = _..
E = .
I = ..
T = -

Nach kurzem Überlegen fällt ihm noch der Notruf SOS ein, der ging: … --- …
Was wollte das andere Schiff mitteilen?

Spiel: Römisches Mühle

Ziel des Spiels ist es drei Steine über den Mittelpunkt in eine Reihe zu bekommen und dadurch die Mühle zu schließen. Zuerst wird bestimmt wer den ersten Stein setzen darf. Dann bekommt jeder der beiden Spieler drei Steine, die er am Anfang legt und mit denen er sich sobald er keine mehr hat auf dem Spielfeld bewegen kann. In einem Zug kann nur ein Stein um ein Feld verschoben werden, springen ist nicht erlaubt. Das Spiel ist einfach zu spielen aber erst nach einiger Zeit, wenn man die Tricks und Kniffe kennt, macht das Spiel erst richtig Spaß.

Basteln von Spielbrett und Spielsteinen
Da gibt es ganz viele verschiedene Möglichkeiten. Als Spielunterlage eignet sich ein zum Beispiel ein Lederlappen, Holzbrett oder nur ein Papier. Es werden Linien eingezeichnet, bei Stoff oder Leder können auch entsprechende Fäden aufgenäht werden. Auch die Spielsteine können aus allem möglichen Material hergestellt werden: Holz, Steine, Papier, usw..
Ihr könnt auch einfach drei gleiche Gegenstände nehmen, wie zu Beispiel drei gleichfarbige Flaschendeckel. Wie immer, seid kreativ!

Rätsel: Lösung von letztem Donnerstag

Hier die Lösung der Rätsel der letzten Ausgabe von Jungschar@Home.

Wenn man die Buchstaben in die richtige Reihenfolge gebracht hat, kam man auf:

  • DEGENSEILPÄL - Geländespiel
  • REGELREUFA - Lagerfeuer
  • WARTEACHNUNGND - Nachtwanderung
  • HAAREJCSUNGRNK - Jungscharanker
  • TEERHILFED - Liederheft
  • SCHEINFETAMG - Gemeinschaft
  • WEHRGNUUNDEIL - Wunderheilung
  • LEIBECHSETÄNN - Nächstenliebe
  • FASTUNDFRECH - Freundschaft
  • KRATZEHEIMBIRG - Barmherzigkeit

Bei den Türmen von Hanoi ist sieht die kürzeste Lösung mit drei Büchern so aus:


 

Das war's für heute!

Du hast Feedback oder Anmerkungen? Schreibe an youngleaders@cvjm-wittgenstein.de

Wir würden uns freuen, wenn du die Seite mit Freunden und Bekannten teilst, oder uns sogar ein Bild von deinen Papierfliegern schickst, die wir dann auf der Pinnwand veröffentlichen können. Ansonsten gibt es die nächste Ausgabe von Jungschar@Home zusammen mit der Lösung der Rätsel am nächsten Dienstag, den 28.04! Bis dahin, Mutig voran!